Cusanuswerk

Das Cusanuswerk, eine Einrichtung der katholischen Kirche, ist eines der Begabtenförderungswerke in der Bundesrepublik Deutschland und vergibt staatliche Fördermittel an katholische Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen. Diese Förderung geschieht zum einen finanziell, zum anderen ideell in Form eines umfangreichen Bildungsangebotes. Um ein Stipendium kann sich bewerben, wer an einer deutschen, staatlich anerkannten Hochschule immatrikuliert ist und zum Zeitpunkt der Aufnahme mindestens noch vier Semester Regelstudienzeit vor sich hat, in seinem Studienfach hervorragende Leistungen erbringt, katholisch ist, die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedslandes der Europäischen Union hat oder "Bildungsinländer" (= deutsches Abitur) ist.
Die Erlanger StipendiatInnen treffen sich regelmäßig im Semester. Wenn Du nun Interesse am oder Fragen zum Cusanuswerk hast, kannst Du Dich gern an uns wenden.

Vertrauensdozent:
Prof. Dr. Klaus Herbers
Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte, Kochstr. 4
Tel.: 85-22356, Klaus.herbers@fau.de

Ansprechpartner:
Harald Kreßmann, Tel 24146, kressmann@khg-erlangen.de

SprecherInnen der Cusanus-Gruppe Erlangen im Sommersemester 2017:


Paul Sommer und Kristina Zethner: cg-erlangen-nuernberg@cusanus.net