"Das ehemalige Reichsparteitagsgelände" (Führung mit Geschichten für Alle)

Das ehemalige Reichsparteitagsgelände umfasst die bedeutendsten Relikte nationalsozialistischer Architektur in Deutschland. Der Rundgang über das weitläufige Areal erklärt nicht nur die größenwahnsinnige Kulissenarchitektur und die Funktion der Reichsparteitage als gigantische Propagandaschau, sondern erläutert auch Nürnbergs Umgang mit dem nationalsozialistischen Erbe. Als Abschluss des Rundgangs findet eine Besichtigung der Innenräume der Zeppelintribüne mit dem so genannten "Goldenen Saal" statt.

Quelle: http://www.geschichte-fuer-alle.de/index.php?id=16&thema_id=9&rundgang=19

Der Rundgang wird ca. 2 Stunden dauern, sodass im Anschluss noch ein Besuch der Nürnberger Innenstadt möglich wäre. Treffpunkt für alle Teilnehmer, -innen ist am Samstag, den 10.11. um 8:45 Uhr vor dem Eingang des Hauptbahnhofes Erlangen. Wer ein Semesterticket hat, bitte mitbringen.

Anmeldung bis Donnerstag, den 08.11. im Sekretariat der KHG.