Herbstwanderung in der fränkischen Schweiz

zur Ruine Neideck und Druidenhain

Wir treffen uns zur Abfahrt um 9:30 Uhr am Pacelli-Haus. Mit Bus und Privat-PKW geht es in die malerische Fränkische Schweiz. Schöne Wege führen uns zum Druidenhain. In diesem sagenumwobenen Felslabyrinth soll früher möglicherweise eine Kultstätte der Kelten gewesen sein. Heutzutage kann es nach Lust und Laune erforscht werden. Weiter geht es über die herbstliche Hochebene zur Burgruine Neideck und der Neideck Grotte. Hier wird man einerseits mit einem schönen Überblick über das Wiesenttal belohnt, andererseits kann man die die Höhle bis in die kleinste Ecke erkunden. Von dort geht es frohen Schrittes zurück zum Auto. Wir werden gegen 17 Uhr wieder in Erlangen sein.

Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Picknick, Taschenlampen

Wer möchte, kann anschließend noch einen Abstecher in die Rosenmüllerhöhle machen. Dieses frei zugängliche Höhlensystem lädt dazu ein auf eigene Faust erkundet zu werden. Denkt hierfür an eine Taschenlampe oder Kerzen.

Ansprechpartner: Eva Häselhoff und Anna Walter