"Was am Ende wichtig ist" - Gesprächsabend mit Dr. Steigleder (Palliativmediziner)

An diesem Abend kommen wir mit einem Thema in Berührung, das Mut bedarf, um sich mit ihm auseinanderzusetzen, ein Thema, das in unserer Gesellschaft den Spezialisten überlassen wird:

die Frage nach dem Tod und der Umgang mit Sterbenden und unheilbar Kranken.

"Was am Ende wichtig ist", meint uns in einer Kunst einzuüben, in die Kunst zu sterben: "ars moriendi".

Dr. Steigleder, Oberarzt in der Palliativmedizin an der Universitätsklinik Erlangen lässt uns teilhaben an seinem beruflichen Alltag und den damit verbundenen bedrückenden und beglückenden Erfahrungen.

Immer wieder wird er uns das Thema so nahe bringen, dass wir selber vor die Frage kommen, was uns am Ende wichtig ist.