Projekt Samenkorn - Stipendienwerk Guatemala e.V.

media/khg/bilder/Spendenprogramm/01.22_03.JPG

Das Projekt Samenkorn vergibt Stipendien an begabte Guatemalteken mit sozialem und christlichem Engagement, vorzugsweise indigener Abstammung (Mayas).

Die Stipendiaten sollen durch eine qualifizierte, akademische Ausbildungsförderung befähigt werden berufliche Positionen zu erreichen, innerhalb derer sie die Geschicke ihres Landes verantwortungs- und selbstbewusst mitbestimmen können.
Das Stipendienwerk wurde Anfang der 90er Jahre von der deutschen Journalistin Maria-Christine Zauzich in dem vom vergangenen Bürgerkrieg, alltäglicher Gewalt und Armut gezeichneten, aber malerischen „Land des Frühlings“, gegründet. Es werden momentan rund 60 junge Erwachsene gefördert; sie bekommen Unterhaltsgeld und nehmen an einem Bildungsprogramm teil um sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst zu werden.

Der Kontakt zum Projekt Samenkorn entstand durch eine Reise der AKH nach Guatemala, bei der auch eine Studentin der KHG Erlangen teilnahm und sie dort das Projekt und einige Stipendiaten näher kennen lernen durfte.

Homepage: www.stipendienwerk-guatemala.de [extern]
Ansprechpartner in der KHG: Harald Kreßmann

Kontoinhaber: Projekt Samenkorn e.V.
Kreditinstitut: Volksbank in Südwestfalen
IBAN: DE64 4476 1534 0190 5573 00
BIC: GENODEM1NRD

 

Rundbrief Oktober 2018

Rundbrief_Nr74_102018.pdf (747,7 KiB)