"Vielfalt leben - Umgang mit den Ängsten"

Vortrag mit Gespräch

Offenheit und Toleranz anderen Menschen gegenüber gehören zu unseren positiven Werten. Sie sind in der Menschenwürde und den Menschenrechten begründet. Aber zunehmend ängstigen sich hierzulande mehr Menschen und die Sicherheitsbedürfnisse haben die politische Stimmung verändert. Attentate, Amokläufe, Einbruchserien, Alltagsgewalt - die Bedrohungen sind nicht wegzudiskutieren; wir müssen die Verunsicherungen akzeptieren. Wie können wir demgegenüber trotzdem offene Haltungen und Hilfsbereitschaft neu lernen und beibehalten und unseren Kindern vermitteln?

Ein Abend über positive Wertentscheidungen im Alltag angesichts von negativen Gefühlen.
Referent: Otto Böhm, Politik- und Erziehungswissenschaftler und ehemaliger Leiter des Pressearchivs Nürnberg, ist in der Bildungsarbeit des Nürnberger Menschenrechtszentrums tätig.